Die Chronik unsere Schule

Alte Schule in Bexten

alte-Volksschule-Bexten-150

Bexten hatte früher eine eigene Schule.
Bevor 1811 das erste Schulgebäude errichtet wurde, fand der Unterricht in einem Heuerhaus statt. Der Heuermann selbst unterrichtete. Es ist überliefert, dass er in den Sommermonaten nach Holland ging, um dort durch Grasmähen und Torfstechen sein Gehalt ein wenig aufzubessern.
1877 wurde das erste Schulhaus durch ein neues ersetzt. Diese einklassige Schule wurde aber noch bis 1965 von den Jahrgängen 3/4 der Holstener Schule genutzt und 1962 aufgelöst. Bald nachdem die letzten Schüler ausgezogen waren, wurde das Gebäude abgebrochen.

 

Alte Volksschule in Holsten


alte-Volksschule-Holsten-1919-150 Foto aus dem Jahr 1919

Dieses Schulgebäude am Holstener Weg steht heute noch. Es wurde im Jahre 1903 als einklassige Schule errichtet und 1938/39 um einen Klassenraum erweitert. Unterrichtet wurde hier bis 1965, dem Jahr, in dem die neue vierklassige Schule am Espel fertiggestellt wurde.
Die Gemeinde Holsten hat schon früh eine Schule gehabt. Ahnlich wie in Bexten soll der erste Holstener Lehrer ebenfalls ein Kötter gewesen sein, der in seinem Backhaus unterrichtete. Das war um 1700.
Das erste Schulgebäude wurde in Holsten wahrscheinlich in der Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet. In den Jahren 1845/47 wurde dann eine neue Schule gebaut, die schließlich 1903 der oben erwähnten Platz machen musste.

Alte-Schule-1940-150 Foto aus dem Jahr 1940

 

Neue Schule für Holsten-Bexten

fertig-gestellte-Schule-Holsten-1965-150 Foto aus dem Jahr 1965

Dem Bau dieser Schule am Espel in der Nähe der Kirche in den Jahre 1964/65 ging die Gründung eines Schulzweckverbandes voraus, in dem sich die beiden selbständigen Gemeinden Holsten und Bexten in dem Bemühen um eine gemeinsame Schule zusammenfanden.
Das Schulgebäude wurde am 21.4.1965 nach genau einjähriger Bauzeit bezogen. Die Schule wurde in jenem Jahr von 139 Kindern der Jahrgänge 1-8 besucht; darunter waren 23 Schulanfänger. 3 Lehrkräfte teilten sich damals den Unterricht.
Im Jahr 2001 erfuhr die Schule eine gründliche Sanierung der Toilettenanlagen und eine Erweiterung um Umkleideräume und um einen Mehrzweckraum.
In unmittelbarer Nähe zur Grundschule, durch eine gemeinsam genutzte Gymnastikhalle mit ihr verbunden, befindet sich ein Kindergarten. Diese Einrichtung existiert seit 1975. Träger ist auch hier die Gemeinde Salzbergen.

Grundschule-Holsten-nach-dem-Anbau-der-Turnhalle-1976-150 Foto aus dem Jahr 1976

nur noch ...

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

bis zur Theateraufführung Märchenkompanie

Countdown

Login Form

Impressum

Grundschule Holsten-Bexten
Espel 3
48499 Salzbergen

Schulleiterin: Inga Engler

Tel. : 0 59 76 - 4 48
Fax: 0 59 76 - 789723
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.gs-holsten-bexten.de

Bürozeiten:
Montag und Donnerstag 08.30 bis 12.00 Uhr

Datenschutz